• Wir sind umgezogen! Mehr Informationen dazu finden Sie unter "Kontakt" und auf unserer Website www.galerie-harmstorf.de.
  • Wir sind umgezogen! Mehr Informationen dazu finden Sie unter "Kontakt" und auf unserer Website www.galerie-harmstorf.de.

Dreimastschoner HANS von Blankenese

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Verkauft
Lieferzeit: 7 Tag(e)

Beschreibung

Schiffsmodell eines unbekannten Künstlers

Zusätzliche Produktinformationen

Artikelnummer
1007
Künstler
unbekannter Künstler
Titel
Dreimastschoner "HANS" von Blankenese
Jahr
ca. 1900
Technik
Holzmodell
Kasten
montiert auf eine Holzplatte, mit Glasaufsatz
Breite mit Kasten [cm]
78
Höhe mit Kasten [cm]
49
Tiefe mit Kasten [cm]
23
Besonderheiten
Der Dreimastschoner wurde 1869 auf der Werft von Ernst Dreyer, Neuhof am Reiherstieg (Hamburg), für Nicolaus Struve (1797 - 1879) erbaut und war mit 228 BRT vermessen. Weitere Korrespondenzreeder waren Hans Schuldt (1818 - 1881) und Hans Wilhelm Struve (1839 - 1914), der auch als Kapitän auf dem Schiff fuhr. Am 20. November 1880, auf der Reise von Hamburg nach Angostura, strandete das Schiff mit einer vollen Ladung Stückgut und 3.000 Mauersteinen, an der Küste von Guyana in der Nähe der Orinocomündung und wurde total wrack. Die Seeamtsverhandlund fand am 3. März 1881 in Hamburg statt. Aufwendiges und sehr detailliert gebautes Holzmodell in einem bemerkenswert guten Zustand.